Suche
  • Mathias Dilla

Lange nix geschrieben...

...weil das Internet im geliebten Brandenburg zum "brechen" ist. Aber das ist nur ein Grund. Der andere ist, dass ich viel zu tun hatte und noch habe. Ich sitze fast täglich am LKW und baue, bestelle Teile, schleife, feile, schraube, niete, klebe ...

Momentan wird nur der Kleinkram wirklich einigermaßen pünktlich geliefert. Die Fenster kamen nun 3 Wochen später als ohnehin schon mit den 10 Wochen Lieferzeit. Die Sandwichplatten für das Dach kamen nicht wie beschrieben nach 4 Wochen, sondern ebenfalls nach 10 Wochen. Dazu auch noch "nicht zugeschnitten"! Wir hatten 7 passende Platten bestellt. Gekommen sind 3 große Platten, wo ich nun meine 7 raus scheiden kann. Natürlich kamen diese dann pünktlich zum ersten Herbststurm. Ich habe daher lediglich den Rahmen auf dem Dach geschafft. Mehr kann ich aber eh nicht machen, da die Scharniere, die nur eine Woche Lieferzeit haben sollten, jetzt schon seit 6 Wochen überfällig sind. Dafür ist nun das erste Fenster drin. Die Möbel stehen soweit, ein wenig Technik ist auch schon drin und so viel an Kleinkram, der immer irgendwie "ein Tag" aufhält. Aber ich liege grob im Zeitplan.


Ansonsten sind wir nun am Pässe und internationale Führerscheine machen, Termine zum Tropenimpfen, Hundepass und Impfungen, Flüge raus suchen, Verschiffung für den Sixfoot und so weiter.


Aus unseren Bungalow müssen wir nun zur Winterpause raus. Es wird ohne Heizung eh zu kalt hier. Aber es ist trotzdem noch schön. Wir werden dann wieder im Wohnmobil wohnen. Ja das Wohnmobil. Unser Storch. Neulich war die Bremse defekt. Davor der Krümmer und nun muss er diese Woche noch mal zum Händler, weil dieser ja den defekten Tacho reparieren wollte. Und alles immer mit einer Stunde fahren, den anderen abholen und so weiter. Das nervt gerade etwas. Mal gucken ob wir mit de Händler ein Deal machen können, dass er das Schiff wieder zurück nimmt, wenn wir los düsen.


Es bleibt also spannend ...

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Texas. Genauer gesagt, gerade in Dallas. Leider ist das "auf dem laufenden halten" der Website etwas kompliziert. Das geht nur am Laptop und dazu benötigt man gutes Internet. Das ging aber die letzten